Zur Übersicht

Phy­si­ke­rin oder Phy­si­ker, Che­mi­ke­rin oder Che­mi­ker o. ä. (w/m/d)

ID: 265936

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 04.03.2024
Einsatzort Bonn

Jobbeschreibung Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.
- fachliche Betreuung von Fördermaßnahmen (Zuwendungen und Aufträge) des Teilprogramms "Materialwissenschaften und Physikalische Grundlagenforschung" mit den Schwerpunkten Quantentechnologie, Weiche Materie, Fluidphysik, Verbrennungsforschung und Technologieerprobung
- fachliche und projektbezogene Betreuung von im Rahmen der Flugprogramme (Parabelflug, ISS-Nutzung u. a.) ausgewählten Experimente
- Verfolgung und Analyse des aktuellen Standes von Wissenschaft und Technik auf den obigen Sachgebieten inkl. der Wissenschafts- und Förderlandschaft
- Bearbeitung von internen und externen Fachanfragen sowie Beiträge für die Öffentlichkeitsarbeit
- konzeptionelle Planung und Mitwirkung an Workshops, Messeauftritten und Konferenzen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre gleitende Arbeitszeit mobil zu gestalten und gewährleisten damit eine äußerst flexible Arbeitsstruktur. Für unsere krisenfesten Jobs gibt es ein umfassendes Personalentwicklungsprogramm intern sowie mit externen Anbietern, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und ein familienfreundliches Umfeld.
Qualifikationen Mindestqualifikation:
- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Physik, Chemie oder einer verwandten Naturwissenschaft (Master/Diplom oder vergleichbarer Abschluss) und Promotion
- gute Allgemeinkenntnisse in Naturwissenschaften und Technik sowie Bereitschaft und Fähigkeit, sich schnell in neue Themen und Sachverhalte einzuarbeiten
- einwandfreie Deutschkenntnisse sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- hohes Maß an Eigeninitiative sowie ausgeprägte Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
- Fähigkeit zur eigenständigen, termingebundenen – auch kurzfristigen – Erledigung von Aufgaben
- Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung gem. Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes wird vorausgetzt.

Gewünschte Qualifikation:
- sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
- Erfahrung in der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten, idealerweise auch Erfahrung mit öffentlichen Fördermittelgebern (BMBF, DFG, EU o. ä.)

Dauer: zunächst auf 2 Jahre befristet, eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt
Firma Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
53227 Bonn
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.