Zur Übersicht

Lei­tung der Fach­grup­pe "Tier­schutz und Wis­sen­strans­fer" (w/m/d)

ID: 142514

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 17.05.2019
Einsatzort Berlin

Jobbeschreibung Aufgaben:
- Leitung der interdisziplinären Fachgruppe „Tierschutz und Wissenstransfer“
- Fachliche Koordination und eigene Mitarbeit bei der Erfüllung der Aufgaben des BfRs nach Artikel 49 „Nationale Ausschüsse für den Schutz von für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tiere“ der EU-Versuchstierrichtlinie 2010/63/EU gemäß § 15a Tierschutzgesetz i.V.m. § 45 Tierschutz-Versuchstierverordnung
- Fachliche Koordination der Veröffentlichung der nichttechnischen Projektzusammenfassungen (NTPs) zu den genehmigten Tierversuchsvorhaben in Deutschland gemäß § 8 Abs. 6 Tierschutzgesetz i.V.m. § 41 Tierschutz-Versuchstierverordnung
- Koordination rechtswissenschaftlicher Arbeiten im Normbereich Schutz von Versuchstieren hinsichtlich der juristischen Auslegung von tierschutzrelevanten Gesetzestexten (national und international) und der Anforderungen an die Genehmigung von Tierversuchsvorhaben
- Planung bzw. Koordination von und eigene Mitarbeit bei Meta-Forschungsvorhaben mit Bezug zu Tierversuchsvorhaben, die das Ziel verfolgen, den Tierschutz zu stärken und die Qualität biomedizinischer Forschung zu verbessern
- Planung und Koordination von wissenschaftlichen Text-Mining-Projekten für die wissenschaftlich begründete Darlegung der Unerlässlichkeit von Tierversuchsvorhaben
- Koordination einer Forschungsdatenmanagementinfrastruktur für das BfR
- Erstellung wissenschaftlicher Publikationen
- Einwerbung von Drittmittelprojekten
- Eigenständige Vertretung erarbeiteter Positionen in nationalen und internationalen Gremien und auf wissenschaftlichen Kongressen
Qualifikationen Anforderungen:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom (Uni) oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss) der Human- oder Veterinärmedizin oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Promotion erforderlich, Habilitation oder eine vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation von Vorteil
- Facharztanerkennung im Bereich der Pharmakologie und Toxikologie oder Physiologie bzw. Fachtierarztanerkennung im Bereich Pharmakologie und Toxikologie oder Versuchstierkunde oder Physiologie wären wünschenswert
- Ausgewiesene Erfahrung bei der Verwendung von Tieren zu wissenschaftlichen Zwecken im Bereich biomedizinischer Forschung
- Leitungserfahrung, sowie Erfahrung in der Koordination von Arbeitsprozessen
- Führungserfahrung von wissenschaftlichen interdisziplinären Teams von Vorteil
- Fähigkeit zu familienbewusstem Führungsverhalten, Kenntnis der Zusammenhänge zwischen Führungsverhalten, Motivation und Leistungsbereitschaft
- Bereitschaft zur Weiterentwicklung von Führungskompetenzen
- Erfahrungen im Umgang mit komplexen Forschungsdaten und der Meta-Forschung
- Interesse für eine Forschungsdatenmanagementinfrastruktur
- Sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
- Ausgewiesene sehr gute internationale Publikationsleistung in Peer-Review Journalen
- Kunden- und serviceorientiertes Denken und Handeln
- Ausgeprägte Fähigkeiten und Motivation zur interdisziplinären Arbeit
- Hohes Maß an Einsatzbereitschaft
- Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
- Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit werden vorausgesetzt
Firma BfR - Bundesinstitut für Risikobewertung
10589 Berlin
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.